Startschuss für 2018 mit Torwand und GoldbarrenRisiko-Management-Versicherer EMIRAT macht zum Jahresauftakt auf wichtigen Fachmessen auf sich aufmerksam

München (ots) – Der Risiko-Management-Spezialist EMIRAT AG nimmt neue Kunden ins
Visier. Das Unternehmen präsentiert sich zum Jahresauftakt auf gleich
zwei wichtigen Fachmessen in Dortmund und Düsseldorf. Die Best of
Events (BOE), die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, ist
der Treffpunkt der Veranstaltungswirtschaft und damit einer wichtigen
Zielgruppe der EMIRAT AG. Zeitgleich gibt die europäische Leitmesse
der Werbeartikelindustrie PSI in Düsseldorf einen Überblick über
Innovationen und Trends. EMIRAT wird sich den Fachbesuchern mit
seinem Produktportfolio bekannt machen.

Ob zur Lead-Generierung, Imagesteigerung oder Verkaufsförderung:
Gewinnspiele sind ein beliebtes Instrument im Marketing-Mix. Eine
Absicherung, die individuell auf die Kundenbedürfnisse passt, bietet
die EMIRAT AG – ganz gleich, ob es sich dabei um das klassische
Gewinnspiel oder um Tippspiele, Lotterien, Bonus-, Sammel- und
Rabatt-Aktionen oder Coupon-Kampagnen handelt. Welche Vorteile das
bringt, können Entscheider und Marketing-Verantwortliche bei beiden
Fachmessen von dem Risikomanagement-Versicherer erfahren.

Auf der BOE in Dortmund am 10. und 11. Januar 2018 präsentieren sich
gut 480 Aussteller, rund 10.000 Fachbesucher aus
Veranstaltungsagenturen und Unternehmen werden erwartet. EMIRAT wird
mit einem auffälligen, 15 Quadratmeter großen Stand vertreten sein
und die Besucher mit einem Torwandschießen unterhalten. „Rund um die
WM 2018 finden zahlreiche Gewinnspiele statt. Unser ausgefeiltes
Risikomanagement hilft Unternehmen, das finanzielle Risiko solcher
öffentlichkeitswirksamen Aktionen zu begrenzen. Das zeigen wir gleich
neben unserer Torwand“, sagt Ralph Clemens Martin, Vorstand der
EMIRAT AG. „Agenturen und andere Firmen, die Live-Kommunikation
anbieten sowie viele Marketing-Fachkräfte können bei uns im Detail
erfahren, wie die perfekte Absicherung funktioniert.“

Mit Goldbarren im Gepäck zur Messe in Düsseldorf

Auf der Messe PSI (Promotional Product Service Institute) in
Düsseldorf vom 9. bis 11. Januar 2018 werden knapp 1.000 Aussteller
aus rund 35 Ländern vertreten sein. EMIRAT will die wichtigste
europäische Messe der Werbeartikelbranche nutzen, um neuen
potenziellen Kunden seine Produkte vorzustellen. „Die PSI ist mehr
als eine Produktschau. Hier treffen sich Werbeartikelprofis und
Marketingexperten. Gut 18.000 Fachbesucher zieht die Messe an. Für
uns ein tolles Umfeld“, sagt Jürgen Haß, Sales Director der EMIRAT.
Um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, hat sich der Versicherer
etwas Besonderes ausgedacht: Am gemeinsamen Messestand mit der Firma
PELT wird als Blickfang ein gläserner Tresor mit zwei Goldbarren
darin aufgestellt – die natürlich als Hauptgewinne eines Gewinnspiels
schon bald einem glücklichen Messebesucher gehören können.

Kurzporträt EMIRAT AG:

Die 2004 gegründete EMIRAT AG mit Sitz in München ist ein
international tätiges Risiko-Management-Unternehmen. Das Portfolio
umfasst die Konzeption und Absicherung von Gewinnspielen, Marketing
und Verkaufsförderungs-Aktionen sowie Sportprämienzahlungen. Dabei
sichert die EMIRAT AG das finanzielle Risiko dieser Aktionen sowie
weiterer Maßnahmen wie Rabattaktionen oder Geld-zurück-Garantien ab.
Die effiziente und zuverlässige Absicherung wird durch die weltweite
Zusammenarbeit mit renommierten Partnerunternehmen ermöglicht. Die
EMIRAT AG unterstützt den Kunden dabei von der konzeptionellen Idee
bis zur Umsetzung – sie entwickelt kreative neue Promotion- sowie
Marketing-Aktionen mit Gewinnwahrscheinlichkeiten und setzt diese
Hand in Hand mit ihren Kunden um. Der Kundenstamm besteht aus
namhaften Unternehmen unterschiedlicher Branchen, darunter Coca-Cola,
TUI, 1. FC Köln, HypoVereinsbank und Ferrero. www.emirat.de

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
Medina Valentic
EMIRAT AG
Elisabethplatz 1
D-80796 München
Tel.: +49 (0) 89-255 41-0
Fax: +49 (0) 89-255 41-55
E-Mail: m.valentic@emirat.de

  Nachrichten

Startschuss für 2018 mit Torwand und Goldbarren
Risiko-Management-Versicherer EMIRAT macht zum Jahresauftakt auf wichtigen Fachmessen auf sich aufmerksam Deutschland

Dieter Bohlen (63) exklusiv in Closer über seine geheimen Pläne mit Sylvie Meis (39): „Wir machen sicher was miteinander“

}

Cover Closer 2/2018 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/104352 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Bauer Media Group, Closer/Closer“

Hamburg (ots) – Nach dem Rauswurf von Sylvie Meis (39) bei „Let`s Dance“ war Dieter Bohlen (63) der Erste, der sich bei der Moderatorin meldete. Exklusiv in Closer (EVT 03.01.) verrät der Pop-Titan seine Pläne.

Dieter Bohlen war für den Dreh der 15. „DSDS“-Staffel gerade in Südafrika. Holt er sich zukünftig vielleicht Sylvie in die Jury einer seiner Shows? „Ich finde sie super, und man muss nicht immer an allem so lange hobeln, bis nur noch ein normales, langweiliges Brett übrig bleibt. Bruce spricht auch kein perfektes Deutsch. Doch das ist etwas, das ihn so liebenswert und auf seine Art perfekt macht. Sylvie ist ein Glamour-Girl und eine Ausnahmefrau im deutschen Entertainment. Wir machen sicher was miteinander“, sagt der Pop-Titan.

Die beiden verbindet seit Längerem eine geheime Freundschaft, jetzt outet Sylvie sich öffentlich als Bohlen-Fan: „Dieter hat mir damals schon sehr geholfen, als ich noch nicht so selbstsicher war. Und auch jetzt, als ich traurig war. Er ist ein toller Typ, der sich nicht verbiegen ließ. Ich freue mich, ihn jetzt wieder bei ,DSDS‘ im TV zu sehen.“

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von Closer (Nr. 2/2018, EVT 03.01.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Closer zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion Closer, David Holscher, Telefon: 040/3019-2561.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Sarah Lüth
T +49 40 30 19 10 34
sarah.lueth@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup

  Nachrichten

Dieter Bohlen (63) exklusiv in Closer über seine geheimen Pläne mit Sylvie Meis (39): „Wir machen sicher was miteinander“ gmbh kaufen was beachten