Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) – Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute den Abschluss des zweiten von zwei Aktienrückkaufprogrammen bekannt (das „Programm“). Das Programm unterlag einer Ausnahmeregelung zum Emittentenangebot, das für Magna am 21. November 2017 von der Wertpapierbehörde von Ontario ausgestellt wurde.

Magna kaufte im Rahmen des Programms insgesamt 395.100 Stammaktien direkt von einer dritten Partei für einen aggregierten Kaufpreis von 27,5 Millionen CAD zurück. Alle bei diesem Programm erworbenen Stammaktien wurden eingezogen. Das Programm war Bestandteil von Magnas normaler Emission, die am 13. November 2017 bekannt gegeben wurde.

UNSERE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT [(1)]

Wir sind ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 328 Fertigungsbetrieben und 99 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern. Wir beschäftigen über 163.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf höchstem Niveau einen überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Außenteile, Sitze, Antriebsstränge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschlüsse und Dachsysteme, und wir verfügen über Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen über Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[(1)] Zahlen für Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Angestellte schließen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivitäten mit ein.

Pressekontakt:

FÜR DIE MEDIEN
Tracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR
tracy.fuerst@magna.com | +1-248-631-5396

  Nachrichten

Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt gmbh kaufen mit 34c

PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie

Hongkong (ots/PRNewswire) – Tropic Science Limited (Tropic Science) und Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) freuen sich sehr, den bevorstehenden Abschluss der Schreibtischstudie (DTS) zum PEACE-Unterseekabel bekannt geben zu dürfen. Huawei Marine wird am 15. Januar mit der Unterseevermessung beginnen, und das PEACE-Kabelsystem wird vor dem 4. Quartal 2019 betriebsfähig sein.

Die erste Phase des PEACE-Kabelsystems, das 6.200 Kilometer überbrückt, wird Pakistan (Gwadar und Karatschi) mit Dschibuti, Somalia und Kenia verbinden. Die zweite Phase ist eine Verlängerung nach Südafrika und Europa mit einer Gesamtlänge von 13.000 km. Das auf der 200G DWDM-Technologie beruhende Unterseekabelsystem hat eine Designkapazität von bis zu 60T. Das PEACE-System ist eine neue Datenautobahn, die Asien, Afrika und Europa über bestehende Land- und Unterseekabel verbindet und die Kabellänge und damit auch die Latenz zwischen China und Afrika sowie China und Europa erheblich verringert.

He Liehui, Vorstandschef von Tropic Science, äußerte seine Zufriedenheit mit dem Fortschritt des Projekts: „Huawei Marine hat seine Fähigkeit zur Planung und Implementierung komplexer Telekommunikations-Infrastrukturprojekte unter Beweis gestellt, und wir sind überzeugt, dass dieses System eine wichtige Infrastruktur für die interkontinentale Kommunikation zwischen Asien, Afrika und Europa darstellen und damit die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Regionen fördern wird.“

Mao Shengjiang, COO von Huawei Marine, sagt dazu: „Die Zusammenarbeit mit Tropic Science zur Verlegung dieses Unterseekabels ist eine große Ehre für uns. Das fertige PEACE-Unterseekabelsystem wird die Kommunikation zwischen China und Afrika erheblich erleichtern. Ich bin überzeugt, dass Huawei Marine die nächste Phase mit hohem Qualitätsniveau ausführen kann.“

Im November unterzeichneten Tropic Science und Huawei Marine den Bauvertrag für das PEACE-Unterseekabelprojekt.

Über Huawei Marine Networks Co., Ltd.

Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) ist ein Joint-Venture zwischen Huawei Technologies Co., Ltd. und Global Marine Systems Limited. Huawei Marine baut auf dem umfangreichen kombinierten Wissensschatz beider Mutterhäuser auf und integriert modernste optische Übertragungstechnik mit 160 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Verlegung von Unterseekabeln. Dabei steht die Entwicklung innovativer Unterseekabel-Netzwerklösungen auf der ganzen Welt im Vordergrund. Huawei Marine liefert höchst zuverlässige und kostengünstige schlüsselfertige Lösungen für Unterseekabelsysteme, die alles vom Design über die Integration bis hin zur Installation umfassen. Besonderer Wert wird hierbei auf den Kunden-Support für Netzwerkbetreiber gelegt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie von: public@huaweimarine.com oder unter www.huaweimarine.com

Pressekontakt:

Chenny
+86-22-59837840

  Nachrichten

PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie gmbh mantel günstig kaufen

Philipp Rösler zum Vorsitzenden der Hainan Cihang Charity Foundation ernannt

New York (ots/PRNewswire) – — Ehemaliger deutscher Vizekanzler wird globalaktive gemeinnützige Stiftung aufbauen, die das gesellschaftliche Engagement der Gründer von HNA verfolgt

Weltweite „Empowerment“-Initiative zur Förderung von Bildung, Unternehmertum und Gesundheit angekündigt

Stiftung plant $200 Millionen in den kommenden fünf Jahren zu investieren

Die Hainan Cihang Charity Foundation, Inc. (die „Stiftung“), eine im Jahr 2016 von den HNA-Gründern ins Leben gerufene gemeinnützige Stiftung mit Sitz in New York, USA, hat heute die Ernennung von Dr. Philipp Rösler zu ihrem ersten Vorsitzenden bekanntgegeben.

Rösler war von 2011 bis 2013 deutscher Vizekanzler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie sowie Vorsitzender der FDP. Während seiner Zeit als Bundesminister für Wirtschaft und Technologie hat sich Philipp Rösler in führender Funktion für die Berufsausbildung und die Förderung von Unternehmertum insbesondere in der deutschen Gründerszene eingesetzt. Zuvor bekleidete Philipp Rösler als promovierter Arzt die Position des Bundesministers für Gesundheit. Seit 2014 war er Mitglied des Vorstands sowie Head of Regional and Government Engagement des World Economic Forum („WEF“), einer gemeinnützigen Stiftung mit dem Ziel, den Zustand der Welt zu verbessern. Rösler spielte eine maßgebliche Rolle bei den Bemühungen des WEF, das globale System der humanitären Hilfe bis 2030 fundamental neu aufzustellen, unter anderem durch die Bildung von Partnerschaften zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor.

In seiner neuen Führungsrolle bei der Hainan Cihang Charity Foundation wird Philipp Rösler die Entwicklung einer global aktiven, gemeinnützigen Stiftung verantworten, deren Mission es ist, sich gesellschaftlich zu engagieren, um die Welt für die gesamte Menschheit lebenswerter zu machen. Die Stiftung plant, gemeinnützige Initiativen in den nächsten fünf Jahren mit bis zu $ 200 Millionen zu unterstützen. Erste Zuwendungen in Höhe von mehr als $ 30 Millionen gingen bereits an die Harvard University, das Massachusetts Institute of Technology sowie das Calvary Hospital in New York.

Im Rahmen der heute zudem bekanntgegebenen Global Empowerment Initiative der Stiftung sollen Bildung, Unternehmertum und Gesundheit gefördert werden. Die Stiftung wird sich dabei zunächst auf die zentralen philanthropischen Pfeiler der Initiative fokussieren und weltweit Projekte unterstützen, die benachteiligten Menschen die nötigen Mittel und Entwicklungschancen geben soll, um ihre Lebensumstände verbessern zu können.

Philipp Rösler sagte: “ Es ist eine Ehre für mich, diese Stiftung führen zu dürfen und so die umfassenden gemeinnützigen Vorhaben der Gründer von HNA in eine nachhaltige und wirkungsstarke Organisation zu überführen. Wir wollen uns zu einer der weltweit bedeutendsten Stiftungen entwickeln. Mit der Global ‚Empowerment‘- Initiative machen wir einen wichtigen ersten Schritt, indem wir durch die Förderung von Bildung, Unternehmertum und Gesundheit einen nachhaltigen Beitrag zur Flüchtlingshilfe, der Verminderung von Armut und der Unterstützung vieler weiterer philanthropischer Zwecke leisten. Ich freue mich darauf, eine Institution aufzubauen, die international höchsten Standards gerecht wird und die effektiv mit anderen Organisationen zusammenarbeitet, um ihr auf Generationen gegebenes Versprechen zu erfüllen.“

Adam Tan, Vorsitzender des Stiftungsbeirats, sagte: „Wir freuen uns sehr, Philipp Rösler als Leiter der Stiftung willkommen zu heißen und mit ihm in den kommenden Monaten und Jahren zusammenzuarbeiten. Seine beruflichen Erfolge in den Bereichen Politik, humanitärer Hilfe und Gesundheit, in Kombination mit seiner bemerkenswerten Lebensgeschichte – er wurde als Waise in Asien geboren, wuchs nach seiner Adoption in Europa auf und entwickelte sich zu einem „Global Leader“ der nächsten Generation – qualifizieren ihn in einzigartiger Weise für diese Position. Die heutige Ankündigung ist ein Meilenstein in der Zielsetzung der HNA-Gründer, durch bedeutungsvolle und wirkungsstarke Philanthropie das Leben von Menschen weltweit zu verbessern.“

Über die Hainan Cihang Charity Foundation

Die Hainan Cihang Charity Foundation, Inc. ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in New York, USA, und einem weltweiten Fokus auf ‚Empowerment‘ durch die Förderung von Bildung, Unternehmertum und Gesundheit. Aufbauend auf dem philanthropischen Grundgerüst, das die Gründer von HNA mit dem Ziel geschaffen haben, das Leben überall auf der Welt zu verbessern, beabsichtigt die Stiftung, eine der weltweit führenden gemeinnützigen Organisationen zu werden. Die Stiftung hat mit ihrer Arbeit bereits begonnen und mehr als USD 30 Millionen für Bildungs- und Gesundheitsinitiativen gespendet. Über die kommenden fünf Jahre plant die Stiftung Fördermittel in Höhe von bis zu USD 200 Millionen bereitzustellen.

Pressekontakt:

USA/Englischsprachige Medien:
Hainan Cihang Charity Foundation
Daniel Workman
Edelman Public Relations
(202) 312-1088
Daniel.Workman@edelman.com
HNA Group
Matt Benson / Robert Rendine / Brandon Messina
Sard Verbinnen & Co.
(212) 687-8080
Deutschsprachige Medien:
Knut Engelmann
CNC – Communications & Network Consulting AG
+49 69 50 60 37 56 0
Knut.Engelmann@cnc-communications.com
Logo – http://photos.prnewswire.com/prnvar/20130128/CN49000LOGO

  Nachrichten

Philipp Rösler zum Vorsitzenden der Hainan Cihang Charity Foundation ernannt gmbh kaufen

Wer wird „Der beste Chor im Westen“ 2017? Fünf Chöre bereiten sich auf das Show-Finale am Freitag vor

Köln (ots)

Sie kommen aus Wickede an der Ruhr, Bonn, Holzwickede bei Dortmund, 
aus Münster und Ahaus im Münsterland - und sie alle singen um den 
Titel "Der Beste Chor im Westen": Fünf Chöre aus Nordrhein-Westfalen 
haben es von den Vorentscheiden bis in das Finale der WDR-Castingshow
geschafft. Jetzt haben die Sängerinnen und Sänger noch bis 
Freitagabend Zeit, um sich auf die Show vorzubereiten - das WDR 
Fernsehen überträgt am 15. Dezember ab 20.15 Uhr live aus dem 
TV-Studio in Köln-Bocklemünd.

"Ich mag Live-Situationen im Fernsehen und im Radio. Was passiert, 
passiert gerade, und der Live-Moment gibt jeder Fernsehsituation 
einen besonderen Kick", sagt Marco Schreyl, Moderator der WDR-Show. 
"Ich freue mich auf die vielen jungen Menschen, die auf die Bühne 
kommen werden, um dem Westen zu zeigen, was sie gern tun - singen!" 
Für die Vorbereitungszeit drückt Marco Schreyl allen fünf Finalisten 
die Daumen. "Im Chor zu singen, ist wie in einer Mannschaftssportart 
zu kämpfen", so der WDR-Moderator. "Im Training ist keiner allein, 
jeder hilft dem anderen, und alle sind nur gemeinsam so gut, wie sie 
gemeinsam auch funktionieren."

Wer den Titel "Der beste Chor im Westen" am Freitagabend gewinnt, 
entscheiden die Zuschauer, nachdem die Chöre 90 Minuten präsentiert 
haben, was sie können. Das Voting-Ergebnis zeigt das WDR Fernsehen in
"Der beste Chor im Westen ¬- die Entscheidung" im Anschluss an "WDR 
aktuell" um 21.55 Uhr. 

Über den Wettbewerb: "Wir erreichen überdurchschnittlich viele junge 
Menschen in NRW"

Bereits zum zweiten Mal sind im Herbst 2017 Chöre aus ganz 
Nordrhein-Westfalen angetreten, um den Titel "Der beste Chor im 
Westen" zu gewinnen. Die Hallen waren schon zu den Vorentscheiden 
ausverkauft, die Tickets zu den Live-Shows innerhalb von wenigen 
Minuten vergriffen. "Es ist uns wichtig, mit dem Wettbewerb im Land 
präsent zu sein", sagt Anne Leudts, Event-Redakteurin in der 
WDR-Fernsehdirektion. Dass sich in diesem Jahr vor allem junge Chöre 
beworben haben, zeigt auch die Resonanz beim Publikum. "Wir erreichen
mit diesem Wettbewerb im WDR Fernsehen überdurchschnittlich viele 
junge Menschen in NRW."

Insgesamt sind in diesem Jahr mehr als 700 Sängerinnen und Sängern 
zum Casting-Wettbewerb angetreten. Neben dem Preisgeld von 10.000 
Euro wartet auf den Gewinnerchor ein Auftritt in der Kölner 
Philharmonie beim Mitsingkonzert des WDR Rundfunkchors am 22. 
Dezember 2017. 

Die Finalteilnehmer 2017

Jugendchor Cantalino aus Wickede
Jazzchor der Universität Bonn
Young Voices aus Ahaus-Alstätte
Junger Chor Münster
Clara's Voices aus Holzwickede 


Die Jury

Giovanni Zarrella (Sänger und Moderator), Natalie Horler (Frontfrau 
von Cascada), Jane Comerford (Dozentin für Gesang, Leadsängerin bei 
Texas Lightning), Rolf Schmitz-Malburg (Bass im WDR Rundfunkchor)

 "Der beste Chor im Westen" ist eine Produktion des Westdeutschen 
Rundfunks in Zusammenarbeit mit Bavaria Entertainment. 
Redaktion: Anne Leudts

Alle Infos unter: derbestechor.wdr.de und 
facebook.com/derbesteChorimWesten

Fotos finden Sie unter ard-foto.de  

Pressekontakt:

Svenja Siegert
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7121
Email: svenja.siegert@wdr.de

  Nachrichten

Wer wird „Der beste Chor im Westen“ 2017? Fünf Chöre bereiten sich auf das Show-Finale am Freitag vor gmbh grundstück kaufen

Deutschlands Vorbilder der Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Düsseldorf (ots) – Vor 1.200 geladenen Gästen wurde gestern in Düsseldorf der zehnte Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. In fünf Wettbewerben wurden beispielhafte Nachhaltigkeitsleistungen in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. Mit Ehrenpreisen würdigte die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. zudem Ihre Majestät die Königin der Belgier, die schottische Sängerin und Aktivistin Annie Lennox, die britische Verhaltensforscherin Jane Goodall und den Musiker Marius Müller-Westernhagen für ihr soziales und ökologisches Engagement.

Bereits zum zehnten Mal vergab die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis die Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit. Anlässlich des Jubiläums wurde zudem unter allen Preisträgern des Unternehmens- und des Städtewettbewerbs ein Sonderpreis verliehen.

Über den nachhaltig produzierten roten Teppich gingen am Abend Persönlichkeiten aus Unternehmen, Kommunen, Spitzenpolitik, Forschung und Zivilgesellschaft. Unter den Bühnenakteuren befanden sich unter anderem Ministerpräsident Armin Laschet, Prof. Dr. Klaus Töpfer, Otto Waalkes, Dirk Steffens, Natalie Wörner und Sara Nuru. Musikalische Höhepunkte des festlichen Abends waren die Auftritte von Annie Lennox, Marius Müller-Westernhagen und Max Giesinger. Durch den Abend führte der Initiator des Preises, ZDF-Wissenschaftsjournalist Stefan Schulze-Hausmann.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Preisträger des 10. Deutschen Nachhaltigkeitspreises:

Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen
Deutsche Telekom AG 
Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen mittlerer Größe
(zwei Preisträger)
Alfred Ritter GmbH & Co. KG
Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG 
Deutschlands nachhaltigstes KMU
Sodasan Wasch- und Reinigungsmittel GmbH 
Jubiläumspreis für Unternehmen
FRoSTA Tiefkühlkost GmbH 
Deutschlands nachhaltigste Marke
Andechser Molkerei Scheitz GmbH 
Deutschlands nachhaltigste Großstadt
Landeshauptstadt Hannover 
Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe
Stadt Geestland 
Deutschlands nachhaltigste Gemeinde
Eifelgemeinde Nettersheim 
Jubiläumspreis für Städte und Gemeinden
Stadt Pirmasens 
Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung
Die bio-elektrochemische Brennstoffzelle (BioBZ) 
Deutschlands nachhaltigstes Produkt (REWE Group-Verbrauchervoting)
GEPA Bio Café Orgánico 
DGNB Preis "Nachhaltiges Bauen"
Gemeinschaftlich nachhaltig bauen - wagnisART 
Sonderpreis "Ressourceneffizienz"
DSD - Duales System Holding GmbH & Co. KG 

Pressekontakt:

Büro Deutscher Nachhaltigkeitspreis, Sebastian Klement, Tel. 0211 –
5504 5511, sk@nachhaltigkeitspreis.de

  Nachrichten

Deutschlands Vorbilder der Nachhaltigkeit ausgezeichnet. gmbh mantel kaufen preis

Experten: Eröffnung der ICE-Strecke birgt zusätzliche Chancen für Erfurter ImmobilienmarktErfurt rückt zeitlich deutlich näher an Leipzig, Berlin, Coburg, Nürnberg und auch München

Erfurt (ots) – Die Erfurter Projektentwicklerin Carola Busse rechnet durch die Eröffnung der ICE-Neubaustrecke Berlin – München mit weiteren Impulsen für den ohnehin gefragten Erfurter Immobilienmarkt. „Mit der Inbetriebnahme der Strecke gewinnt Erfurt nicht nur als Drehkreuz in Sachen Verkehr an Bedeutung, sondern als Standort generell. Sowohl im Bereich des Wohnungs- als auch des Hotelbaus erkundigen sich vermehrt institutionelle Investoren, Pensionskassen und Anleger aus anderen Großstädten nach innerstädtischen Flächen, Projekten und Einheiten“, erklärt Carola Busse, Geschäftsführerin der Wachsenburg Baugruppe, die bis 2022 das Hochhausprojekt „Wir Quartier“ mit zwei Wohntürmen und rund 180 Wohneinheiten umsetzt. Insgesamt hat die Baugruppe in Erfurt in den vergangenen fünf Jahren gut 15.000 Quadratmeter Nutzfläche realisiert.

„Dass der Erfurter Wohnimmobilienmarkt besonders für Kapitalanleger mit Mietrenditen von bis zu sechs Prozent und mehr im Vergleich zu Metropolen wie München oder Frankfurt noch Potenzial verspricht, hat sich schon seit längerem herumgesprochen. Die Kaufpreisfaktoren liegen bei Neubauprojekten beim 15- bis 20-fachen der Jahresnettomiete und damit deutlich unter dem Niveau vieler anderer Landeshauptstädte, wo sie teilweise über 50 geklettert sind“, erklärt Busse.

Durch die Neubaustrecke wird Erfurt als Wohn- und Investitionsort für viele Pendler und Anleger zusätzlich lukrativ. Einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB, 2016) zufolge nimmt besonders die Zahl der Fernpendler zu, die mehr als 150 Kilometer von ihrem Wohnort entfernt arbeiten. Etwa die Hälfte aller sozialversichert Beschäftigten arbeitet nicht an ihrem Wohnort und gut ein Zehntel pendelt täglich oder am Wochenende zwischen zwei Bundesländern. Mit der Bahnstrecke ist es möglich, in Erfurt zu leben und in Leipzig, Coburg oder Nürnberg zu arbeiten. Selbst München rückt in greifbare Nähe. „Eigennutzer, denen andere Städte zu teuer geworden sind, können in Erfurt im wahrsten Sinn des Wortes noch zum Zuge kommen“, erklärt Busse. Selbst im „Wir Quartier“, ein architektonisch und deutschlandweit beachtetes Bauvorhaben in der Handschrift des renommierten Büros worschech architetcs wird der Erwerb einer 100-Quadratmeterwohnung bei Quadratmeterpreisen von rund 4.000 Euro mit einem Gesamtbudget von rund 400.000 Euro möglich sein. Größenordnungen, von denen Familien in München oder Nürnberg nur träumen können.

„Der Standortfaktor Verkehrsanbindung erfährt mit dem ICE-Knoten einen deutlichen und dauerhaften Impuls“, sagt Busse. Ohnehin profitiert der Immobilienmarkt der Landeshauptstadt neben einer wachsenden Wirtschaft rund um das Gewerbegebiet Erfurter Kreuz mit rund 100 Unternehmen und über 11.000 Mitarbeitern vom erfolgreichen Wandel zum Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum. Schon jetzt zählt die Stadt zu den führenden ostdeutschen Standorten im Bereich Handel. Neben dem konjunkturellen Aufschwung erweisen sich die Ausstrahlung und Lebensqualität der Stadt als verlässlicher, weicher Standortfaktor, wie nicht nur zur Weihnachtszeit in helle Verzückung verfallende Touristen beweisen. Der Tourismus boomt. Die Übernachtungszahlen in Erfurt haben in den vergangenen zehn Jahren laut Erfurt Tourismus um gut 40 Prozent auf 874.000 in 2016 zugelegt. Pro Jahr halten sich insgesamt mittlerweile 12 Millionen Gäste in Erfurt auf.

Die Beliebtheit und die konjunkturelle Entwicklung zeichnen sich längst auf dem Mietmarkt ab. Im Mietsegment liegen Preise für Neubauten in guten Lagen in 2017 bereits bei 11 Euro pro Quadratmeter. Seit 2005 haben die Wohnungsmieten im Bestand um 38 Prozent angezogen. Anleger profitieren von der geringen Neubautätigkeit von durchschnittlich nur 300 Einheiten pro Jahr in den vergangenen Jahren, die zu einer Angebotsverknappung geführt hat. Die Preise für Neubauwohnungen haben zuletzt um rund zehn Prozent jährlich zugelegt. Da auch der aktuelle Wohnungsneubau der Einwohnerentwicklung hinterher hinkt, wird der Preisanstieg der vergangenen Jahre nach unten abgesichert. Zusätzlich ergibt sich durch die zunehmende Nachfrage weiteres Aufwärtspotenzial auf dem Immobilienmarkt der Landeshauptstadt. „Da im Ergebnis der Sanierungswelle der letzten Jahre inzwischen auch die Gründerzeitviertel fast komplett saniert und bewohnt sind, muss der zusätzliche Wohnungsbedarf weitgehend durch Neubau gedeckt werden“, erklärt Paul Börsch, Amtsleiter der Erfurter Stadtplanung und Vizepräsident der Deutschen Akademie für Stadt- und Landesplanung. Denn: Erfurt rechnet mit einem Anstieg der Bevölkerung von derzeit 211 000 auf 227 000 Einwohner im Jahr 2030.

Über die Wachsenburg Baugruppe

Die Geschichte der Wachsenburg Baugruppe reicht bis ins Jahr 1990 zurück. Damals nahm die gebürtige Erfurterin Carola Busse am Fuße der Wachsenburg die Selbstständigkeit als Architektin auf. In Sachen Stadtplanung, Neubau und Sanierung ist die Baugruppe in ganz Thüringen erfolgreich tätig.

Pressekontakt:

Baugesellschaft an der Wachsenburg mbH
ein Unternehmen der Wachsenburg Baugruppe
Gotthardtstraße 26
99084 Erfurt
Ansprechpartner: Kai Oppel
tel: 0178 6150154
email: presse@wachsenburghaus.de

  Nachrichten

Experten: Eröffnung der ICE-Strecke birgt zusätzliche Chancen für Erfurter Immobilienmarkt
Erfurt rückt zeitlich deutlich näher an Leipzig, Berlin, Coburg, Nürnberg und auch München gmbh kaufen gesucht

1,03 Millionen Zuschauer für „Tietjen und Bommes“

Hamburg (ots) – Großer Erfolg für „Tietjen und Bommes“: 1,03 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bundesweit verfolgten am Freitag, 24. November, im NDR Fernsehen den Talk aus Hannover mit Bettina Tietjen und Alexander Bommes. Der Marktanteil im Norden lag bei 15,2 Prozent (570.000 Zuschauer). Mit der Ausgabe feierte Bettina Tietjen ihr zwanzigjähriges Talkjubiläum im NDR Fernsehen. Die anschließende Sendung „Bettina Tietjen – die Talklady im Porträt“ kam in Norddeutschland sogar auf einen Marktanteil von 20,8 Prozent. Bundesweit hatte der Film 780.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (Marktanteil: 8,1 Prozent).

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: „Mein herzlicher Glückwunsch an Bettina Tietjen! Seit mehreren Jahrzehnten gehört sie zu den beliebtesten Moderatoren im NDR Fernsehen, und die Sendungen am vergangenen Freitagabend haben wieder eindrucksvoll gezeigt, warum: Sie begeistert mit ihrer natürlichen, neugierigen und unvoreingenommenen Art. Und es freut mich sehr, dass auch das Duo mit Alexander Bommes so gut bei unserem Publikum ankommt!“

Die Gäste bei „Tietjen und Bommes“ waren Comedian Kaya Yanar, Hundetrainer Martin Rütter, Michael Patrick Kelly, Sänger und Musiker, Ulrich Walter, Astronaut und Bestsellerautor, die Schauspielerinnen Rebecca Immanuel und Michaela May sowie Demenzbotschafterin Sophie Rosentreter. In „Bettina Tietjen – die Talklady im Porträt“ kamen Freunde, Kollegen und Familie zu Wort, u. a. Alexander Bommes, Susanne Fröhlich, Eckart von Hirschhausen, Guido Maria Kretschmer, Ina Müller, Frank Plasberg, Rainer Sass, Jörg Thadeusz sowie Bettinas Kinder Pia und Theo Tietjen.

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Telefon: 040 / 4156 – 2304
Fax: 040 / 4156 – 2199
i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de

  Nachrichten

1,03 Millionen Zuschauer für „Tietjen und Bommes“ Firmenmäntel

Jungheinrich baut Vertriebs- und Servicenetzwerk in Südamerika aus

Hamburg/Bogotá/Lima/Quito (ots)

   - Neue Vertriebsgesellschaften in Kolumbien, Peru und Ecuador
   - Jungheinrich Direktvertrieb nun in weltweit 39 Ländern
   - Konsequente Umsetzung der internationalen Wachstumsstrategie 

Jungheinrich wird zukünftig die Märkte in Kolumbien, Peru und Ecuador im Direktvertrieb bearbeiten und verstärkt so sein erfolgreiches Engagement in Südamerika. Dazu übernimmt der Hamburger Intralogistikkonzern zum 1. Januar 2018 die Grupo Agencia Alemana, seinen langjährigen Vertriebspartner. Jungheinrich ist der erste Anbieter intralogistischer Gesamtlösungen, der in den drei Ländern mit einem eigenen Direktvertriebs- und Servicenetzwerk vertreten ist.

Dr. Lars Brzoska, Vorstand Vertrieb: „Die Welt wird erneut ein bisschen gelber. Jungheinrich ist nun international in 39 Ländern mit eigenen Vertriebsgesellschaften vertreten. Damit unterstreichen wir unsere Position als eines der global führenden Unternehmen der Intralogistikbranche und folgen konsequent unserer Wachstumsstrategie. Nach Jahren der sehr guten Zusammenarbeit mit unserem Vertriebspartner binden wir Kolumbien, Peru und Ecuador jetzt vollständig in das Jungheinrich-Netzwerk ein. Das betrifft sowohl unseren starken Kundenservice als auch die Ersatzteilverfügbarkeit und die umfassende Kundenbetreuung. Dadurch werden wir besser in der Lage sein, die jeweiligen Marktpotentiale vor Ort optimal zu nutzen.“

Kolumbien, Peru und Ecuador gehören zu den wachstumsstärksten Ländern in Südamerika. Die positive Entwicklung der Marktsituation in den drei Ländern hat für Jungheinrich die Voraussetzungen geschaffen, die Präsenz in der Region deutlich zu stärken. Nach Gründung der Direktvertriebsniederlassungen in Brasilien (2001) und Chile (2016) festigt Jungheinrich seine Position in Südamerika.

Über Jungheinrich

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen aus einer Hand. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 39 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 16.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Konzernumsatz von 3,1 Mrd. EUR. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert.

Presse-Rückfragen bitte an:

Benedikt Nufer, Fachpressesprecher
Tel.: 040 6948-3489, Fax: 040 6948-1599
benedikt.nufer@jungheinrich.de

  Nachrichten

Jungheinrich baut Vertriebs- und Servicenetzwerk in Südamerika aus gmbh gründen oder kaufen

Am 24. November ist GIVING FRIDAY von dm

}

Am 24. November ist GIVING FRIDAY von dm
Am 24. November ist GIVING FRIDAY von dm: Fünf Prozent des Tagesumsatzes werden für Bildung von Kindern und Jugendlichen gespendet. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/50659 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/dm-drogerie markt/dm/PR“

Karlsruhe (ots) – Fünf Prozent des Tagesumsatzes werden für Bildung von Kindern und Jugendlichen gespendet.

Am Freitag, 24. November, ist bei dm GIVING FRIDAY. Das Unternehmen spendet fünf Prozent des Tagesumsatzes an verschiedene Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche. Jeder einzelne dm-Markt hat entschieden, welche gemeinnützige regionale Initiative er unterstützen möchte. „Kunden, die am 24. November bei uns einkaufen, zahlen selbstverständlich den selben günstigen Dauerpreis wie an allen Tagen. Was es dazu gibt, ist eigentlich unbezahlbar: die schöne Gewissheit, gemeinsam zu helfen“, erklärt Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. Ganz unter dem Motto #givingisthenewblack sammelt dm alle Eindrücke von Kunden und Mitarbeitern aus den mehr als 1.850 dm-Märkten in den Sozialen Netzwerken. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dm.de/givingfriday.

dm macht den Unterschied

Am letzten Donnerstag im November feiern die US-Amerikaner „Thanksgiving“. Die meisten von ihnen nutzen den darauffolgenden Freitag als Brückentag und beginnen mit ihren Weihnachtseinkäufen. Händler werben mit Rabatten und Aktionen. Am 24. November ist dm statt mit Rabatten mit Gaben für den guten Zweck dabei. „Wir möchten, dass unsere Kunden immer günstig bei uns einkaufen können. Daher bieten wir verlässliche Dauerpreise und beteiligen uns nicht an Rabattschlachten“, ergänzt Mario Bertsch, Bereichsverantwortlicher Nationale Kommunikation, das Konzept. „Passend zur Vorweihnachtszeit möchten wir mit dem Einkauf etwas Wertschöpfendes verbinden und das Geben in den Mittelpunkt stellen“, sagt Marina Schlattmann, Projektmanagerin Nationale Kommunikation bei dm, „und so entstand die Idee zu diesem ganz besonderen Tag.“

Black Box – Highlight-Produkte der Lieblingsstars An diesem Tag gibt es auch für die Kunden wieder etwas ganz Besonderes: Fünf Internet-Stars haben ihre Lieblingsprodukte von dm-drogerie markt in jeweils eine Black Box gepackt. Die Boxen gibt es exklusiv in limitierter Stückzahl ab dem 24. November in allen deutschen dm-Märkten und Online unter dm.de.

Zu dm-drogerie markt

Sich in der Gesellschaft einzubringen und diese positiv mitzugestalten, gehört zum Selbstverständnis von dm-drogerie markt. Für sein nachhaltiges Engagement erhielt das Unternehmen bereits den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und den Deutschen Kulturförderpreis. Wichtigster Baustein des bürgerschaftlichen Engagements sind unterstützende Aktivitäten für regionale und lokale Initiativen im Umfeld der dm-Märkte. 2017 trägt dm zum Diskurs unserer offenen Gesellschaft bei. Mit der alverde-Reihe „In welcher Welt wollen wir leben?“ gibt dm Denkanstöße und Impulse. Darüber hinaus unterstützt dm die bürgerschaftliche Initiative „Die offene Gesellschaft“, die sich für die Bewahrung und Stärkung unserer Gesellschaft in Deutschland einsetzt und am 17. Juni 2017 alle Bürger dazu aufgerufen hat, sich in Form des Social Dinings in der Öffentlichkeit für unsere Werte einzusetzen. Seit 2009 stärkt dm mit „Singende Kindergärten“, dem kostenfreien Weiterbildungsprojekt für Erzieherinnen und Erzieher, bei Verantwortlichen und Kindern den Mut zur eigenen Stimme. 2.700 Kindergärten und 5.400 Erzieher haben bereits an „Singende Kindergärten“ teilgenommen.

Pressekontakt:

dm-drogerie markt
Herbert Arthen
Tel.: 0721 5592-1195, Fax: 0721 62514-90
E-Mail: herbert.arthen@dm.de
www.dm.de

  Nachrichten

Am 24. November ist GIVING FRIDAY von dm gmbh grundstück kaufen