Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) – Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute den Abschluss des zweiten von zwei Aktienrückkaufprogrammen bekannt (das „Programm“). Das Programm unterlag einer Ausnahmeregelung zum Emittentenangebot, das für Magna am 21. November 2017 von der Wertpapierbehörde von Ontario ausgestellt wurde.

Magna kaufte im Rahmen des Programms insgesamt 395.100 Stammaktien direkt von einer dritten Partei für einen aggregierten Kaufpreis von 27,5 Millionen CAD zurück. Alle bei diesem Programm erworbenen Stammaktien wurden eingezogen. Das Programm war Bestandteil von Magnas normaler Emission, die am 13. November 2017 bekannt gegeben wurde.

UNSERE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT [(1)]

Wir sind ein führender, weltweit tätiger Automobilzulieferer mit 328 Fertigungsbetrieben und 99 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 Ländern. Wir beschäftigen über 163.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf höchstem Niveau einen überdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Außenteile, Sitze, Antriebsstränge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschlüsse und Dachsysteme, und wir verfügen über Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen über Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[(1)] Zahlen für Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Angestellte schließen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivitäten mit ein.

Pressekontakt:

FÜR DIE MEDIEN
Tracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR
tracy.fuerst@magna.com | +1-248-631-5396

  Nachrichten

Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienrückkaufprogramms bekannt Kapitalgesellschaft

Offizielle Deutsche Jahrescharts: Helene Fischer und Ed Sheeran setzen sich durch

Ein Dokument

Baden-Baden (ots) – Helene Fischer und Ed Sheeran sind die Gewinner des Musikjahres 2017. In den Offiziellen Deutschen Jahrescharts, ermittelt von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie, landen die zwei Superstars die beiden erfolgreichsten Alben sowie den beliebtesten Song der zurückliegenden zwölf Monate. Während Helene Fischer mit ihrer selbstbetitelten Platte abräumt, stellt Ed Sheeran mit „Shape Of You“ den Hit des Jahres sowie mit „÷“ das zweiterfolgreichste Album 2017. Die Offiziellen Deutschen Charts bilden mit einer Marktabdeckung von über 90 Prozent und den Daten von mehr als 2.800 Händlern das zentrale Barometer der deutschen Musikbranche.

Bereits zum vierten Mal nach 2013, 2014 („Farbenspiel“) und 2015 („Weihnachten“) erobert Helene Fischer den Thron der Album-Jahresendauswertung. Das ist einsamer Rekord in der Geschichte der Offiziellen Deutschen Charts. Die Toten Hosen, die 2012 mit „Ballast der Republik“ die Nase vorne hatten, lassen 2017 der „Laune der Natur“ an dritter Stelle freien Lauf.

Insgesamt ein Fünftel der platzierten Alben in der Jahres-Top 100 stammen von Deutschrappern. Mit Kollegah & Farid Bang („Jung Brutal Gutaussehend 3“, vier), Bushido („Black Friday“, 16) und der 187 Strassenbande („Sampler 4“, 17) stürmen drei von ihnen auf vordere Positionen. Die Kelly Family („We Got Love“) besiegelt ihr erfolgreiches Comeback mit Rang fünf. Für die beliebteste Filmmusik ist der Soundtrack zum Kino-Blockbuster „Bibi & Tina: Tohuwabohu Total“ (Platz 14) zuständig.

„Despacito“ ist dank 17 Spitzenplatzierungen der am längsten hintereinander auf eins vertretene Chart-Song aller Zeiten. „Shape Of You“ kommt zwar „nur“ auf 15 Nummer eins-Wochen, schneidet in den Jahrescharts aber noch einen Tick erfolgreicher ab als der Sommerhit von Luis Fonsi feat. Daddy Yankee. Die Positionen drei bis fünf sichern sich The Chainsmokers & Coldplay („Something Just Like This“), Imagine Dragons („Thunder“) sowie Burak Yeter feat. Danelle Sandoval („Tuesday“).

Erfolgreichster Titel eines deutschen Interpreten ist „OK“ von Robin Schulz feat. James Blunt (sieben), beliebtestes deutschsprachiges Lied „Was du Liebe nennst“ von Bausa (acht). Die Wahl-Berlinerin Alice Merton („No Roots“) erreicht die 14. Stelle. Auch Bonez MC & RAF Camora feat. Maxwell („Ohne mein Team“, 17) können jubeln.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Pressekontakt:

Hans Schmucker, hans.schmucker@gfk.com
Nadine Arend, nadine.arend@gfk.com

  Nachrichten

Offizielle Deutsche Jahrescharts: Helene Fischer und Ed Sheeran setzen sich durch Vorrats GmbH

Weihnachtsgeschenke erzielen 250.000 Euro für den guten ZweckAllein durch Internetauktionen kann United Charity Kinderhilfsorganisationen unterstützen

Baden-Baden (ots) – Die Vorweihnachtszeit und Hochsaison für Geschenkesuchende ist bei United Charity, Europas größtem Auktionsportal für Kinder in Not, hervorragend gelaufen: Rund 250.000 Euro konnten mit Wohltätigkeitsauktionen eingenommen werden, die nun ohne Abzug an verschiedene Kinderhilfsorganisationen weitergegeben werden. Damit machen die Auktionsgewinner nicht nur die Beschenkten glücklich, sondern haben auch eine wirklich gute Tat zu Weihnachten vollbracht.

Die Geschenke, die es unter www.unitedcharity.de zu ersteigern gab, waren alles andere als alltäglich: Glückliche Fans durften sich über den getragenen Pullover von Elyas M’Barek und Daniela Katzenbergers Kleid aus „Promi Shopping Queen“ freuen, während andere im kommenden Jahr den FC Bayern München live als VIPs erleben werden. Unvergesslich wird sicherlich auch der Einsatz als TV-Komparse für die 10-jährige Tochter eines Auktionsgewinners. Darüber hinaus versteigerte United Charity in rund 400 Auktionen zahlreiche einzigartige, von Stars wie Thomas Müller, Udo Lindenberg oder der Kelly Family signierte Raritäten, exklusive Reisen, luxuriösen Schmuck und echte Designerstücke für den guten Zweck.

United Charity ist Europas größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke sowie Treffen mit Prominenten für Kinder in Not. Das Internet-Bietverfahren von United Charity ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 ins Leben gerufen. Seitdem wurden mehr als 7,1 Millionen Euro ersteigert. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent in Projekte und Einrichtungen, die bedürftige Kinder unterstützen.

Pressekontakt:

United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH
Augustaplatz 8
76530 Baden-Baden
Tel. +49 7221 3668701
Fax +49 7221 3668709
E-Mail: aline.tittelbach@unitedcharity.de
www.unitedcharity.de

  Nachrichten

Weihnachtsgeschenke erzielen 250.000 Euro für den guten Zweck
Allein durch Internetauktionen kann United Charity Kinderhilfsorganisationen unterstützen gmbh anteile kaufen vertrag

stern TV – Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:15 Uhr bei RTL Moderation: Steffen Hallaschka

Köln (ots) – Best of 2017 – Teil 1

Die bewegendsten Schicksale, die spannendsten Kriminalfälle, die besten Verbrauchertipps und die interessantesten Promi-Gäste – das sind die Highlights des Jahres bei stern TV!

Das Jahr 2017: Was Deutschland und die Welt bewegte

Schockierende Terroranschläge, der Beginn der Amtszeit von Donald Trump und die Inhaftierung zahlreicher Europäer in der Türkei: Auch in diesem Jahr berichtet stern TV wieder über aktuelle Geschehnisse in der ganzen Welt – und natürlich auch über die Top-Themen in Deutschland: die Bundestagswahl mit dem Einzug der AfD ins Parlament, den schwelenden Konflikt mit der Türkei, den tragischen Busunfall auf der A9 und Gerichte, die durch Asylklagen überlastet sind. Was Deutschland und die Welt bewegte: das Jahr 2017 bei stern TV.

Mitreißend, lustig und emotional: prominente Gäste bei stern TV

Es ist ein turbulentes Jahr für Pietro Lombardi: Über die öffentlichkeitswirksame Trennung von seiner Frau Sarah spricht der Sänger bei stern TV zum ersten Mal live. Aber auch andere Prominente erzählen in diesem Jahr ihre ganz persönlichen Geschichten: Sänger Adel Tawil erklärt, warum ein Badeunfall ihn fast das Leben gekostet hätte, Gaby Köster zeigt neun Jahre nach ihrem Schlaganfall, wie ihr neuer Alltag aussieht, und Paralympics-Star Heinrich Popow feiert trotz Beinprothese einen großen Erfolg bei „Let’s Dance“. Und auch die Kelly Family ist wieder da: Mit dem Comeback des Jahres kann sie an die großen Erfolge der 1990er Jahre anknüpfen. stern TV blickt zurück – auf prominente Gäste und ihre bewegenden Geschichten.

Kindersegen dank Leihmutterschaft: Schwules Elternpaar bekommt erneut Nachwuchs

Sie sind schwul, verheiratet – und haben in diesem Jahr das vierte Kind bekommen. Jürgen und Axel Haase haben lange dafür gekämpft, eine Familie gründen zu können: Mithilfe einer Leihmutter und einer Eizellspenderin ist es ihnen gelungen. stern TV war bei der Geburt der jüngsten Tochter dabei – und zeigt die beeindruckende Geschichte der Familie. Außerdem waren es diese Schicksale, die die stern TV-Zuschauer 2017 tief bewegt haben: Eizelle bei künstlicher Befruchtung vertauscht – Kristina V. sucht verzweifelt nach ihren leiblichen Eltern. Und: Wenn Frauen Opfer häuslicher Gewalt werden.

99 Polizeieinsätze in anderthalb Jahren: Wie Familie Ritter aus Köthen ihre Umgebung in Angst und Schrecken versetzt

Aus ihrer rechtsradikalen Gesinnung machen sie kein Geheimnis, Gewalt und dramatische Familienverhältnisse wiederholen sich seit Generationen: Seit 1994 berichtet stern TV über Familie Ritter aus Köthen in Sachsen-Anhalt, die seit Jahrzehnten als Schrecken der Stadt gilt. Mutter Karin ist arbeitslos, lebt seit Jahren von Sozialhilfe und ist wegen Volksverhetzung vorbestraft. Auch ihre Söhne werden früh straffällig, sitzen mehrfach in Haft und sorgen immer wieder für Negativ-Schlagzeilen: In den vergangenen anderthalb Jahren finden in ihrer Unterkunft 99 Polizeieinsätze statt – in jeden ist mindestens ein Mitglied der Familie Ritter involviert. Wie das Leben der Ritters mittlerweile aussieht, hat stern TV in diesem Jahr gezeigt.

Versuchte Vergewaltigung: Mutter des Opfers fordert Sicherungsverwahrung für TV-Schauspieler Sebastian Münster

Er fiel maskiert über ihre Tochter her, bedrohte das Mädchen mit einem Messer und versuchte, sie zu vergewaltigen. Dass Schauspieler Sebastian Münster für diese Tat nur für sechs Jahre ins Gefängnis soll, macht Julie Göschl fassungslos. Welche dramatischen Auswirkungen das Verbrechen auf ihr Kind hatte und warum derartige Taten nach ihrer Ansicht mit einer Sicherungsverwahrung bestraft werden sollten, erzählt die Mutter in diesem Jahr bei stern TV. Aber auch diese Geschichten hielten die Zuschauer in Atem: der grausame Kindermord in Herne, die verhinderte Vergewaltigung durch ein junges Mädchen und der Missbrauchsskandal bei den Regensburger Domspatzen.

Irre Stunts, atemberaubende Bilder – Abenteuer stern TV

Er wird vom Blitz getroffen – und macht in genau diesem Moment auch noch ein Foto. Als Mathias Steinhuber beim Wandern in Kalifornien die Aussicht fotografieren will, kracht es: Ein Blitz trifft den Lehrer am Hinterkopf, zerfetzt seine Kleidung. Steinhuber erleidet schwerste Verbrennungen, ist minutenlang bewusstlos. Bei stern TV zeigt er in diesem Jahr, was auf dem Blitz-Bild zu sehen ist und erzählt, wie er die dramatischen Minuten nach dem Einschlag erlebte. Aber es gibt noch mehr spektakuläre Bilder: Mountainbiker Fabio Wibmer zeigt bei stern TV atemberaubende Stunts und Weltklasse-Kajakfahrer Olaf Obsommer bezwingt reißende Wasserfälle am Polarkreis.

Urlaub mit fremdem Fluggepäck: eine außergewöhnliche stern TV-Reise

Diesen Urlaub werden Alina Fritz und Marcel Wolff so schnell wohl nicht vergessen: Für die beiden stern TV-Zuschauer geht es in diesem Jahr nach Mallorca – allerdings ohne eigenes Reisegepäck. Stattdessen bekommt das Paar zwei herrenlose Koffer aus der stern TV-Kofferversteigerung, die es erst nach seiner Ankunft im Hotel öffnen darf – mit mancher Überraschung. Wie sich die beiden mit dem fremden Fluggepäck auf Mallorca durchschlagen und wie die Reise ein unverhofft romantisches Ende findet – einen Rückblick auf den wohl kuriosesten Urlaub des Jahres gibt es am Mittwoch bei stern TV.

Service bei stern TV: Was Verbraucher wissen sollten

Ob Kleidung, Schuhe oder technische Geräte – zwei von drei Deutschen shoppen mittlerweile im Internet. Immer beliebter werden Online-Shops, die speziell Ware aus China anbieten: Vieles ist hier extrem günstig – allerdings nur auf den ersten Blick. Denn oft entstehen noch zusätzliche Kosten. Lohnt es sich, Ware aus China zu kaufen? Stimmt die Qualität der Produkte? stern TV hat den Test gemacht. Aber auch Nahrungsmittel werden in diesem Jahr unter die Lupe genommen: Welche Bratwurst ist die beste? Und lassen sich überzeugte Fleisch-Fans von veganen Burgern täuschen? Außerdem: Eine stern TV-Zuschauerin begibt sich barfuß auf die Suche nach den „geilsten Schuhen der Welt“. Und: Konfektionsgrößen im Test – warum einer Frau von Größe 36 bis 42 alles passen kann. stern TV mit den besten Tipps und Tricks für Verbraucher.

Die Meldung ist nur mit der Quellenangabe stern TV zur Veröffentlichung frei. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.sterntv.de und www.iutv.de

Pressekontakt:

Rückfragen: 0221 – 95 15 99 – 0

  Nachrichten

stern TV – Mittwoch, 27. Dezember 2017, 22:15 Uhr bei RTL

Moderation: Steffen Hallaschka gmbh kaufen was ist zu beachten

ZDF zeigt erstmals „Der Kriminalist“ in Spielfilmlänge

}

Kommissar Bruno Schumann (Christian Berkel) gerät durch seine Ermittlungen im aktuellen Fall selbst in Gefahr. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ZDF/Oliver Feist“

Mainz (ots) – Am Freitag, 29. Dezember 2017, 20.15 Uhr, ermittelt „Der Kriminalist“ im ZDF zum ersten Mal über 90 Minuten. In der Folge „Die offene Tür“ möchte Bruno Schumann (Christian Berkel) verhindern, dass der Drogentod eines jungen Junkies nur ein Fall für die Statistik ist. Unter der Regie von Züli Aladag spielen neben Christian Berkel in Episodenhauptrollen Ulrich Noethen, Henriette Müller und Leonard Kunz. Das Drehbuch schrieb Christoph Darnstädt.

Als ein junger Heroin-Junkie tot unter einer Brücke aufgefunden wird, deutet alles auf eine Überdosis hin. Doch Schumann interessieren die Hintergründe, denn der Junge lebte auf der Straße in der Nähe des Kommissariats. In der Drogenszene rund um das Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg war er als Trippi bekannt. Sehr schnell stellt sich heraus, dass in letzter Zeit mehrere Jugendliche, alles Kumpels von Trippi, durch eine Überdosis ums Leben kamen. Und Max (Leonard Kunz), ebenfalls ein Freund des Verstorbenen, erzählt von einem Mann (Ulrich Noethen), der eine „offene Tür“ für junge obdachlose Junkies hat, wenn es kalt wird.

Je tiefer der Kriminalist in die Welt der Kleindealer und ihre prekären Lebensverhältnisse eintaucht, desto größer wird sein Verdacht, dass die Jungen einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind. LKA-Kollegin Inken Schott (Henriette Müller), die Strukturen und Hintermänner der Szene kennt, zweifelt an dieser Theorie. Doch dann wird Schumann zusammengeschlagen.

„Der Kriminalist – Die offene Tür“ ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

https://presseportal.zdf.de/pm/der-kriminalist-die-offene-tuer/

http://kriminalist.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/derkriminalist

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

  Nachrichten

ZDF zeigt erstmals „Der Kriminalist“ in Spielfilmlänge gmbh aktien kaufen