Weltklasse-Tennis mit Zverev, Thiem, Nadal und Co.: die ATP-Turniere in Peking und Tokio nächste Woche live nur bei Sky

Unterföhring (ots)

   -	Ab Montag überträgt Sky die China Open und die Rakuten Japan 
Open Tennis Championships täglich live, die Finals am Sonntag, 8.10. 
ab 9.00 Uhr 
   -	Alexander Zverev, Rafael Nadal und Grigor Dimitrov gehen in 
Peking an den Start, Dominic Thiem, Marin Cilic und Milos Raonic in 
Tokio 
   -	Sky für jedermann: Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder 
monatsweise auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Turnieren live 
dabei sein 
   -	Highlights am Montag ab 21.30 Uhr frei empfangbar auf Sky Sport 
News HD 

Das Tennisjahr 2017 biegt auf die Zielgerade ein und nähert sich langsam dem Saisonhöhepunkt Mitte November in London. Bis dahin geht es in zwei Masters-Turnieren sowie vier Turnieren der ATP World Tour 500 um die letzten zu vergebenen Weltranglistenpunkte und die Qualifikation für die ATP Finals. Alle insgesamt sieben Turniere wird Sky in den kommenden Wochen live und exklusiv übertragen.

Um zwei Titel wird in der kommenden Woche in Asien gekämpft. Sky berichtet ab Montag täglich umfassend live von den China Open in Peking und den Rakuten Japan Open Tennis Championships in Tokio, die beide zur Kategorie der ATP World Tour 500 gehören.

In der chinesischen Hauptstadt gehen mit unter anderem Deutschlands Topspieler Alexander Zverev, dem Weltranglistenersten Rafael Nadal und Grigor Dimitrov drei der bislang vier Spieler an den Start, die in dieser Saison ein Masters-Turnier gewinnen konnten. Bei den bereits seit 1972 jährlich ausgetragenen Japan Open Tennis Championships in Tokio befinden sich unter anderem Dominic Thiem, Marin Cilic und Milos Raonic unter den Teilnehmern.

Sky berichtet ab Montagmorgen 5.00 Uhr täglich live und exklusiv aus Asien. Als Kommentatoren sind Stefan Hempel, Marc Hindelang, Toni Tomic und Paul Häuser im Einsatz.

Highlights auch frei empfangbar auf Sky Sport News HD

Die Highlights der Woche sind am Montag, 9. Oktober von 21.30 Uhr bis 22.30 Uhr frei empfangbar auf Sky Sport News HD zu sehen.

Mit den Supersport Tickets flexibel auch ohne lange Vertragsbindung live dabei sein

Mit Sky Ticket (skyticket.de) können auch alle Tennisfans, die noch keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten.

Neben den Tennis-Übertragungen sind bei Bestellung des Sky Tickets auch alle weiteren Inhalte des Sky Sport Pakets und des Sky Fußball-Bundesliga Pakets im entsprechenden Zeitraum verfügbar.

Ausführliche Informationen sind unter skyticket.de verfügbar.

Die China Open in Peking und die Rakuten Japan Open Tennis Championships in Tokio live bei Sky und Sky Go sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars:

Montag, 2.10. ab 5.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD

Dienstag, 3.10. ab 5.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD

Mittwoch, 4.10. ab 5.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD

Donnerstag, 5.10. ab 5.00 Uhr auf Sky Sport 1 HD

Freitag, 6.10., ab 5.00 Uhr auf Sky Sport 2 HD

Samstag, 7.10., die Halbfinals ab 6.00 Uhr auf Sky Sport 2 HD

Sonntag, 8.10., das Finale in Tokio ab 9.00 Uhr auf Sky Sport 2 HD (das Doppel-Finale bereits ab 6.00 Uhr live auf Sky Sport 2 HD), das Finale in Peking ab 13.30 Uhr auf Sky Sport 6 HD

Montag, 9.10. die Highlights ab 21.30 Uhr auf Sky Sport News HD

Pressekontakt:

Kontakt für Medien:
Dirk Böhm
Director Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 30 18
dirk.boehm@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

  Nachrichten


Weltklasse-Tennis mit Zverev, Thiem, Nadal und Co.: die ATP-Turniere in Peking und Tokio nächste Woche live nur bei Sky
gmbh kaufen köln

Joko Winterscheidt im NEON-Interview: „Ich weiß nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen wäre“

}

Cover NEON 11/2017 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/53006 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/Gruner+Jahr, NEON“

Hamburg (ots) – Moderator Joko Winterscheidt glaubt nicht, dass man für jede Show ein neues Konzept entwerfen müsse, um erfolgreich zu sein. „Viel zu aufwendig“, sagt er im Gespräch mit dem Magazin NEON (Ausgabe 11/2017, ab 2. Oktober im Handel). „Man muss es nur so verkaufen. Denn im Grunde haben wir mit ‚MTV Home‘, ‚Neo Paradise‘ und ‚Circus Halli Galli‘ acht Jahre lang dieselbe Sendung gemacht.“ Dass er in den Sozialen Medien auch so viel Erfolg gehabt hätte, bezweifelt der 38-jährige Mönchengladbacher allerdings. „Ich weiß nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen wäre“, sagt er gegenüber NEON. „Ich bin froh, eine Redaktion zu haben, die mir sagt, was gut war und was nicht. Und nicht alleine vor einer Webcam zu sitzen.“

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NEON (Ausgabe 11/2017) zu finden, die ab 2. Oktober 2017 im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Tamara Kieserg
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
PR/Kommunikation NEON
Telefon: 040 / 37 03 – 5550
E-Mail: kieserg.tamara@guj.de
Internet www.neon.de

  Nachrichten


Joko Winterscheidt im NEON-Interview: „Ich weiß nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen wäre“
gmbh anteile kaufen notar